Über den Tod hinaus

Philosophisch gesehen ist es Teil der hohen Qualität menschlicher Existenz, dass sie sich auch über ihre zeitlichen Grenzen hinaus begreifen kann – womit in juristischer Hinsicht ein weiteres unserer Spezialgebiete angesprochen ist: das Erbrecht. Gerade etwa wer Immobilien-Vermögen hat – als das unvergänglichste, das es gibt, in welcher Form auch immer – muss notwendiger Weise über den Tod hinaus denken, weil Häuser und Grundstücke meistens die Menschen überdauern, die sie besitzen; Wer sich durch Anschaffung von Realitäten langfristig bindet, hat meist nicht nur die eigenen egoistischen Interessen im Kopf.

Einerseits setzt hier der Gesetzgeber bestimmte Grenzen, die eine freie Verfügung über das eigene Vermögen nach dem Tod beschränken: weil Blut bekanntlich dicker ist als Wasser, soll zunächst die Familie nicht zur Gänze übergangen werden dürfen. Die Aufgabe des Rechtsberaters in diesem Zusammenhang ist es, einerseits die gesetzlichen Schranken bewusst und klar zu machen, und andererseits innerhalb ihres Rahmens (jenseits der Grenzen des gesetzlichen Erbrechts und der Pflichtteilsansprüche) die größtmögliche gewünschte Verfügungs-Freiheit zu erreichen: Schenkungen auf den Todesfall, Testamente mit Erbs-Einsetzungen und Legate mit Einzel-Vermächtnissen nicht nur formal richtig herzustellen, sondern auch inhaltlich durchsetzbar zu machen, ist eine der Haupt-Aufgaben von uns Rechtsanwälten.

Andererseits sind wir aber auch für die Vertretung im Verlassenschafts-Verfahren zuständig – insbesondere (aber nicht nur!) dort, wo auch nur die theoretische Möglichkeit widerstreitender Interessen unter verschiedenen Anspruchs-Berechtigten besteht: In umgekehrter Richtung etwa als die Erbenvertretung die Wahrnehmung der Rechte derer, die nicht eingesetzt wurden und dennoch Ansprüche haben: Jenseits der vom Gesetzgeber den Notaren zugewiesenen Zwangs-Kompetenzen im Nachlass-Verfahren (über deren enge Grenzen auch in der gebildeten Bevölkerung oft erstaunliche Unkenntnis besteht) eröffnet sich ein weites Feld vielfältiger Beschäftigungs-Möglichkeiten für den Rechtsanwalt.

Die lange Geschichte unseres Unternehmens hat es zwingend mit sich gebracht, dass wir gelernt haben, für unsere Klienten auch über die engen Grenzen der Generationen hinaus zu denken.





DDr. FÜRST

Rechtsanwalts-GmbH

Wiener Straße 9
A-2340 MÖDLING

Tel.: +43/2236/22139-0
Fax.: +43/2236/22139-36

kanzlei@fuerst-recht.at www.fuerst-recht.at