Seit 1919

Ursprünglich als Sozietät mit dem Ausbildungs-Anwalt des Gründers gebildet, befindet sich unsere Kanzlei schon seit unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg in den Händen der Familie: es war der Großvater unseres heutigen Geschäftsführers, her stammend aus dem Marchfeld, der die Stadt Mödling zu seinem Sitz als Rechtsanwalt gewählt hat – zu einer Zeit, als er sich den örtlichen Markt mit gerade einmal zwei anderen Kanzleien teilen musste.

Die historische Situation damals, unmittelbar nach dem Ende der Habsburger-Monarchie, die sechs lange Jahrhunderte gedauert hatte, musste sich damit abfinden, dass die ehemalige Weltmacht Österreich-Ungarn auf einen Bruchteil ihrer voran gegangenen Bedeutung reduziert worden war; Demokratie und republikanische Verfassung in der Form eines Bundesstaats waren für alle Österreicher vollkommenes Neuland.

Eben diese Unsicherheit im Umgang mit der neuen Staatsform und dem heute für uns alltäglichen Rechts-System sollte sich jedoch in den folgenden Jahren bitter rächen: zunächst stürzte der Austro-Faschismus anfangs der dreißiger Jahre des vorigen Jahrhunderts den jungen Staat in einen Bürgerkrieg bis zum Brand des Justizpalastes (der, gerade eben renoviert, heute in neuem Glanz erstrahlt); dann führte der Anschluss und das dritte Reich direkt in einen Weltkrieg, der noch viel schlimmer wütete als der gerade erst überstandene erste. Wir können heute darauf verweisen, dass schon damals der Gründer unseres Unternehmens als Christlich-Sozialer sich mit den Herrschenden nicht arrangierte und deshalb sogar seinen Kanzlei-Sitz nach Wien verlegen musste.

Manche Kunden-Beziehungen unserer Kanzlei reichen zurück bis in diese Anfangszeit des Unternehmens: einige der heutigen Klienten der DDr. FÜRST Rechtsanwalts-GmbH sind Enkel und Urenkel unserer ersten Mandanten. Die historische Dimension der heutigen Kanzlei muss man daher vor allem sehen vor dem doch imposanten Hintergrund, dass sie nicht nur die schwierigen Dollfuß-Jahre überstanden hat, das Nazi-Regime, den zweiten Weltkrieg und die Aufbauphase danach, sondern auch – was möglicher Weise das wichtigere Zeugnis ausstellt – die Blütezeit im Anschluss daran und die Phase des scheinbar unbeschränkten Wachstums.





DDr. FÜRST

Rechtsanwalts-GmbH

Wiener Straße 9
A-2340 MÖDLING

Tel.: +43/2236/22139-0
Fax.: +43/2236/22139-36

kanzlei@fuerst-recht.at www.fuerst-recht.at